All Posts By

Kristina

Beauty

Make Up For Ever ULTRA HD Foundation

Make-Up-For-Ever-ULTRA-HD-Foundation-1

Bis jetzt bis ich leider nicht in den Genuss gekommen, die Produkte von Make Up For Ever besitzen zu dürfen, weil es diese Marke in Deutschland aus unerklärlichen Gründen einfach nicht gibt. Und online bestellen wollte ich nicht, denn vor allem bei den Foundations finde ich es ziemlich „gefährlich“, seinen Hautton doch nicht zu treffen. Daher teste ich diese immer gern vor Ort. Gekauft habe ich die Foundation letztendlich bei Sephora in Portugal, einer Parfümerie-Filialkette, die es übrigens auch überall gibt, nur nicht in Deutschland.

Fakten:

  • Inhalt: 30 ml
  • Preis: ca. 40,-€, erhältlich zum Beispiel bei Kultkosmetik
  • Farben: in über 40 Farbnuancen erhältlich
  • Hauttyp: normale Haut

Das sagt der Hersteller:

Created for the very latest high-definition technologies of the film and TV industry, ULTRA HD advanced formulas look invisible on 4K camera and to the naked eye. Perfect for the makeup pros and for you.

ULTRA HD foundation feels like a second skin, but still provides medium coverage, and the light-diffusing formula looks natural and makes skin look flawless and feel moisturized. Exclusive 4K Complex guarantees invisible, natural and comfortable makeup. The fluid texture blends in seamlessly and conceals imperfections to unify the skin’s texture. Great for all skin types, and  features a full-range of shades to cover all skintones.

Make-Up-For-Ever-ULTRA-HD-Foundation-5

Verpackung und Optik:

Die Foundation befindet sich in einem schlichten Flakon und verfügt über einen Pumpspender, wodurch sie sich perfekt dosieren lässt. Im Gesamtbild finde ich die Verpackung sehr gelungen.

Textur, Finish und Haltbarkeit

Die Foundation habe ich dank der kompetenten Beratung der sehr netten Verkäuferin in dem für mich perfekten Farbton Y235, Ivory Beige mitgenommen. Da es aber insgesamt über 40 (!) Farbnuancen gibt, ist auf jeden Fall für jeden der richtige Farbton dabei.

Die Foundation lässt sich sehr leicht verblenden und hat eine mittlere Deckkraft, die sich mit Hilfe eines Beaty Blenders durchaus aufbauen lässt. Alles in Einem bin ich jedesmal sehr zufrieden mit dem Finish: sehr ebenmäßig und keine unschönen Streifen im Gesicht. Auch über die Haltbarkeit lässt es sich nicht meckern, sie hält bei mir den ganzen Tag, ohne dass ich zu glänzen beginne.

Make-Up-For-Ever-ULTRA-HD-Foundation-4

Fazit:

Was soll ich sagen? Ich finde die Foundation einfach nur großartig. Schon beim ersten Auftragen habe ich gemerkt, dass es die große Liebe sein wird, denn es stimmt einfach alles.

Ein klarer Minuspunkt ist definitiv der Preis. 40,-€ sind auf jeden Fall viel Geld, aber ich bin weiterhin der Meinung, dass es sich immer noch lohnt, mehr Geld in qualitativ hochwertigere Foundations zu investieren.

Beauty

L’Oréal Nude Magique Cushion Foundation – Make-Up für mehr Glow?

Loreal-Nude-Magique-Cushion-Foundation

Cushion Foundations sind in Korea bereits seit mehreren Jahren total im Trend, der westliche Markt kommt nun langsam nach und so haben mittlerweile große Marken wie Lancôme, MAC, Kiko, aber auch L’Oréal eine Cushion Foundation herausgebracht.

Was ist das Besondere an den Cushion Foundations? 
Bei einer Cushion Foundation handelt es sich um nichts anderes als ein flüssiges Make-Up in einem Schwammbett, daher auch der Name Cushion (Kissen). Das mitgelieferte Air-Pad soll dabei für ein einfaches Auftragen und einen anschließenden Airbrush Finish sorgen. Außerdem haben die Cushion Foundations in der Regel einen relativ hohen Lichtschutzfaktor (LSF 15-30), die asiatischen Cushion Foundations überzeugen sogar mit einem LSF von 50.

Auch ich habe mich von dem großen Hype um die Cushion Foundations mitreißen lassen und mir gleich zwei verschiedene Exemplare bei Douglas bestellt: Teint Miracle Cushion Foundation von Lancôme und die Nude Magique Cushion Foundation von L’Oréal. Die Letztere habe ich bereits ausgiebig getestet und möchte nun mit euch meine Erfahrungen teilen.

Fakten:

  • Inhalt: 14,6 g
  • Preis: 14,99€ (UVP)
  • Farben: erhältlich in 3 Nuancen (Porcelaine, Golden Beige, Beige)
  • LSF: 29
  • Erhältlich in der Drogerie oder Parfümerie eures Vertrauens (z. B. bei DM oder Douglas).

Das sagt der Hersteller:

Die innovative, ultra-leichte Textur ermöglicht ein natürliches Nude-Finish mit frischem Glow. Die Pigmente in dem Make-up sind angereichert mit reinstem Wasser und versorgen die Haut zuverlässig mit Feuchtigkeit, ohne zu Beschweren. Die Haut wird zudem vor UV-Strahlen geschützt und schimmert leicht – für einen strahlenden, wachen und frischen Look.

Loreal-Nude-Magique-Cushion-Foundation_2Verpackung und Optik:

Von außen wirkt die Cushion Foundation wie ein klassisches Compact-Puder. Macht man das Döschen auf, so findet man im Inneren neben dem Applikator und Spiegel noch ein löchriges, mit einer flüssigen Foundation getränktes Schwammkissen. Mit dem Air-Pad lässt sich die Foundation leicht aufnehmen und auftragen.

Das Design finde ich ausgesprochen gelungen: das relativ klein gehaltene Case erscheint in einem wunderschönen, sanften Fliederton und hat eine sehr ansprechende Optik. Auf Grund ihrer Größe scheint die Cushion Foundation außerdem perfekt für das schnelle Auffrischen für zwischendurch zu sein.

Auf der Unterseite des Döschens befinden sich die Inhaltsstoffe sowie eine kleine Anleitung zum Auftragen des Produktes.

Textur, Finish und Haltbarkeit

Trotz des relativ hohen LSF überzeugt die Foundation mit einer sehr feinen Textur und hat eine eher leichte Deckkraft. Durch das mehrere „Schichten“ lässt sich aber die Deckkraft etwas intensivieren – somit lassen sich auch etwas größere Rötungen und Unebenheiten besser abdecken. Nichtsdestotrotz darf man nicht vergessen, dass es sich um keine Full Coverage Foundation handelt und man bei stärkeren Hautproblemen zusätzlich zu einem Concealer bzw. einem besser deckenden Produkt greifen sollte.

Das Produkt lässt sich sehr einfach auftragen und auf der Haut gut verarbeiten. Ich habe es sowohl mit dem mitgelieferten Air-Pad als auch dem original Beauty Blender versucht. Mit dem letzteren lassen sich meiner Meinung nach bessere Ergebnisse erzielen, vor allem um die Nase herum, wo das Air-Pad nicht so richtig hinkommt. Die Deckkraft hält bei mir etwa vier bis fünf Stunden, dann fängt das Produkt sich leicht abzusetzen.

Loreal-Nude-Magique-Cushion-Foundation_3

Fazit:

Alles in einem sorgt die Foundation für einen schönen, ebenmäßigen Teint und ein leichtes Tragegefühl. Auch konnte ich nach dem Auftragen einen dezenten Glow-Effekt feststellen.

Zu bemängeln wäre aber die doch etwas begrenzte Auswahl an Farben. Ich habe die Farbe 1 (Porcelaine), der hellste in Deutschland erhältliche Farbton. Für alle etwas Blassen unter uns (wie mich) dürfte die Farbe aber evtl. doch etwas zu dunkel ausfallen. Daher würde ich eine noch hellere Variante bevorzugen.

Schade finde ich auch, dass es wie zum Beispiel bei Lancôme keine Möglichkeit gibt einen Refill und neue Applikatoren zu erwerben. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die 14,6 g Foundation sehr schnell aufgebraucht waren.

Dafür finde ich das Produkt dann doch zu teuer, finde es aber nichtsdestotrotz doch sehr gelungen und würde es eventuell nochmal kaufen.

Fashion Videos

Summer Shopping Haul 2016

Der Sommer ist schon längst vobei, ich weiß. Nichtsdestotrotz wollte ich euch gern meine Errungenschaften zeigen, die ich im diesjährigen Sale erstanden habe. Bei manchen Sachen bin ich gar nicht dazu gekommen, diese dieses Jahr zu tragen, weil es doch viel zu schnell kalt wurde. Aber hej, der nächste Sommer kommt ganz bestimmt schnell wieder, oder? 🙂 Viel Spaß beim Zuschauen!

Beauty

SEPHORA Face Masks

sephora-mask-4

Ich liebe Gesichtsmasken in jeder Form und mixe diese auch gern selbst. Da kann man nämlich richtig kreativ werden und weiß auch, was alles in der Maske drin ist. Manchmal muss es aber schnell gehen (oder man ist einfach nur zu faul) und da sind die Fertigmasken ideal. Davon haben sich in meinem Bad schon einige angesammelt, unter anderem auch mein heiliger Gral von Aesop. Ich probiere hin und wieder gern auch neue Sachen aus und habe mir daher bei Sephora drei Tuchmasken mitgenommen: Green Tea Face Mask, Pomegranate Mask und Pearl Face Mask.

Fakten:

sephora-mask-2

Das sagt der Hersteller:

Green Tea Face Mask: Mattifies and purifies to soothe skin, minimize shine, and reduce the appearance of outbreaks.
Pomegranate Mask: Awakens, energizes, and tones the skin for a fresh appearance.
Pearl Face Mask: Perfects and brightens with natural-origin pearl to create high luminosity and visibly minimize irregularities.

Anwendung:

Benutzt habe ich bis jetzt nur die Pomegranate Mask, also die Granatapfel Maske. Nach dem Öffnen der Verpackung befindet sich im Inneren eine vorgeschnittene Form bzw. Tuch, welches in einer Flüssigkeit getränkt ist. Die Maske riecht für mich sehr angenehm, nach dem Herausnehmen aus der Packung fühlte sich diese aber etwas schleimig an und ist daher etwas gewöhungsbedürftig.

Die Anwendung gestaltete sich am Anfang bei mir etwas komplizierter als gedacht, denn die vorgeschnittene Form war etwas zu groß für mein Gesicht und die Augenschlitze dafür viel zu klein. Und so hatte ich etwas Schwierigkeiten sie richtig aufzulegen, ohne dass meine Augen oder mein Mund abgedeckt waren. Nach ein paar Anlaufversuchen ist es mir dann doch gelungen und ich konnte endlich für 15 Minuten entspannen. Durch die Feuchtigkeit haftet die Maske aber sehr gut auf dem Gesicht, sodass nichts mehr verrutschte. Nach der Einwirkzeit von 15 Minuten ließ sich die Maske sehr leicht abnehmen und meine Haut fühlte sich prall, durchfeuchtet und sehr frisch an.

sephora-mask-5

Fazit:

Um ehrlich zu sein, hatte ich nichts Großes von dem Produkt erwartet. Ich hatte noch nie zuvor eine Tuchmaske benutzt und wollte es mal ausprobieren. Das Ergebnis war in Ordnung, jedoch finde ich 5,-€ für eine Maske, die ich nur einmal benutzen kann, doch etwas zu teuer. Außerdem fand ich die Anwendung etwas schwierig, zumindest für mich, daher bleibe ich wohl bei den herkömmlichen Creme- bzw. Breimasken, die man mit den Fingern bzw. einem Pinsel aufträgt.

Beauty

bebe MORE 5in1: eine Wunderwaffe mit fünf Beauty-Basics in einem?

bebe-more-5in1-1

Gäbe es nur dieses eine perfekte Gesichtsmakeup-Produkt, das zeitsparend und verschönernd zugleich ist.. Mal ehrlich, wer wünscht sich das vor allem in den frühen Morgenstunden nicht, in nur 5 Minuten sein perfektes Make-Up fertig zu kriegen? Und jetzt haltet euch fest: genau das verspricht die bebe MORE 5 in 1 verschönernde Tagespflege, die 5 Basics der täglichen Beautyroutine in nur einem Produkt vereint: Pflege, Primer, Concealer, Foundation und Puder-Finish.

Was, das glaubt ihr nicht? Genauso skeptisch war auch ich, als ich die Tube im Regal des DMs meines Vertrauens stehen sah. Natürlich nahm ich diese auch mit, denn die Neugierde besiegte meine Skepsis in nur wenigen Sekunden.

Fakten:

  • Inhalt: 50 ml
  • Preis: 5,99€ (UVP)
  • Farben: erhältlich in 2 Nuancen (hell und mittel-dunkel)
  • Hauttyp: normale bis Mischhaut
  • Erhältlich in der Drogerie eures Vertrauens (z. B. bei DM)

Das sagt der Hersteller:

Die besondere Tagespflege enthält Farbpigmente, die mit dem natürlichen Ton der Haut verschmelzen und somit kleine Schönheitsmakel sofort ausgleichen. Die zarte Textur sorgt langanhaltend für einen ebenmäßigen Teint und ein natürlich schönes Hautbild. Besonders geeignet für helle Hauttypen.

  • Pflege: spendet den ganzen Tag Feuchtigkeit
  • Primer: kaschiert Unebenheiten ohne die Poren zu verstopfen
  • Concealer: deckt Rötungen und Pigmentflecken ab
  • Foundation: verschönert den Teint
  • Puder-Finish: mattiert die Haut

bebe-more-5in1-2

Verpackung und Optik:

Die Tube befindet sich in einer Kartonverpackung, die dem Design der Tube angepasst ist und auf der die Beschreibung des Produkts, Inhaltsstoffe und Anwendungshinweise zu finden sind. Das Ganze ist sehr mädchenhaft gestaltet: mit viel Rosa und mit an Blümchen erinnernde Muster drauf. Für mich etwas zu viel.

Textur, Finish und Haltbarkeit

Die Textur des Creme ist sehr dünn und lässt sich problemlos auftragen. Die Pflegewirkung ist in meinen Augen ausreichend, ich hatte nach dem Auftragen nicht das Gefühl, meine Haut würde spannen und gar austrocknen. Da ich generell ein Fan von getönten Tagespflegen bin, ist es für mich auf jeden Fall ein großer Pluspunkt. Außerdem hat die Tagespflege für mich keinen besonderen, sondern eher einen neutralen Geruch. Ein weiterer Pluspunkt also.

Und so leid es mir auch tut, war es aber auch schon mit den positiven Dingen, die ich zu diesem Produkt sagen kann. Nun kommen wir zu den weniger erfreulichen Tatsachen.

Fangen wir mit der Deckkraft an. Diese ist bei dieser Tagespflege sehr leicht bis kaum vorhanden. Wenn ihr also Wert auf einen ebenmäßigen Teint legt, würde ich an eurer Stelle von diesem Produkt die Finger lassen. Mein Teint hat sich jedenfalls nach dem Auftragen kaum verändert.

Auch die Wirkung von Primer, Concealer und Puder habe ich leider überhaupt nicht gemerkt bzw. war diese für mich nicht ausreichend genug. Ich habe diesbezüglich keinen großen Unterschied zu meinen anderen getönten Tagespflegeprodukten gemerkt, die keine so großen Versprechen abgeben, wie bebe es tut.

bebe-more-5in1-3

Fazit:

Ich bin ja eigentlich ein Fan von Produkten, die viel können und uns den Alltag erleichtern. Bei diesem Produkt hat sich bebe aber meiner Meinung nach viel zu viel vorgenommen. Klar, man spart auf jeden Fall Geld, Zeit und auch Platz im Bad, denn man benötigt nur ein Produkt, welches ganze fünf Pflegeschritte vereint. Rein theoretisch.. Nur bringt es leider nichts, wenn die versprochene Wirkung ausbleibt.

Lediglich die pflegende Wirkung war für mich ausreichend, in den restlichen Punkten hat das Produkt in meinen Augen schlicht und ergreifend versagt. Ich würde es daher nicht nochmal nachkaufen.

Beauty

MAYBELLINE Fit Me! Foundation

Maybelline-Fit-Me-Foundation-7

Heute möchte ich euch das allerste Produkt vorstellen, das ich von Maybelline teste, und zwar geht es um die doch sehr gehypte MAYBELLINE Fit Me! Foundation. Ich glaube auch sogar, dass es die erste Foundation seit Langem ist, die ich in einer Drogerie gekauft habe. Eine Doppelpremiere also!

Fakten:

  • Inhalt: 30 ml
  • Preis: 7,95€ bei DM, 8,95€ bei Rossmann, 10,99€ bei Douglas
  • Farben: erhältlich in 5 Nuancen (Natural Ivory 105, Classic Ivory 120, Buff Beige 130, Natural Beige 220, Sun Beige 25)
  • Hauttyp: normale Haut
  • LSF: 18

Das sagt der Hersteller:

Make-up: perfekt passend. Teint: makellos, strahlend, fit.
Perfekt passend: Verflüssigte „Instant-Fitting-Pigmente“ verschmelzen perfekt mit jedem Hautton

Strahlend: 0% stumpfe Wachse – 100% Leuchtkraft dank lichtdurchlässiger Gel-Textur
Fit: 24h Feuchtigkeit, LSF 18, angereichert mit Vitamin C für einen gesund aussehenden frischen Teint

Maybelline-Fit-Me-Foundation-3

Verpackung und Optik:

Die Foundation befindet sich in einem schlichten, auf mich sehr hochwertig wirkenden Glasflakon. Ein weiterer Pluspunkt ist zweifellos auch der Pumpspender, denn so lässt sich die Foundation optimal dosieren. Alles in Einem finde ich die Verpackung also sehr gelungen.

Textur, Finish und Haltbarkeit

Die Maybelline Fit Me Foundation habe ich in der Farbe Natural Ivory 105, der hellsten der gesamten Reihe, mitgenommen und farblich fast einen Volltreffer gelandet. Wäre sie noch einen Ticken heller, würde ich sie als perfekt bezeichnen. Zumindest, was die Farbe angeht.

Mit ein bis zwei Pumpstößen hat man eine ausreichende Menge für das ganze Gesicht. Die Foundation hat eine leichte bis mittlere Deckkraft, was für den Alltag meiner Meinung nach gut geeignet und ausreichend ist. Nichtsdestotrotz musste ich zu einem Concealer greifen, um bestimmte Stellen noch besser abzudecken. 
Auf Grund der doch sehr flüssigen Konsistenz lässt sich die Deckkraft der Foundation auch sehr schwer aufbauen. Das Schichten ist also nicht möglich, denn das Produkt setzt sich unschön in die Poren und Fältchen ab und erzeugt somit ein fleckiges Ergebnis.

Aufgetragen habe ich die Foundation mit meinen Fingern, denn nach dem Auftragen mit meinem Beauty Blender hatte ich das Gefühl, nichts im Gesicht zu haben. Auf Grund ihrer Konsistenz ist es auch nicht einfach die Foundation mit einem Pinsel aufzutragen, denn das verursacht unschöne Streifen im Gesicht.

Die Haltbarkeit finde ich auch nur mittelmäßig, nach nur wenigen Stunden fängt meine eigentlich trockene Haut trotz des Abpuderns an zu glänzen und ich muss über den Tag hinweg mehrmals nachbessern.

Maybelline-Fit-Me-Foundation-1

Fazit:

Schon beim Auftragen der Maybelline Fit Me Foundation hatte ich meine Schwierigkeiten und war schon sehr skeptisch. Das Finish war aber im ersten Moment ganz okay, genauso wie das doch sehr leichte Tragegefühl. Die Deckkraft finde ich ebenfalls ganz in Ordnung, vor allem für den Alltag ist sie doch sehr gut geeignet. Im Laufe des Tages hat sich aber gezeigt, dass das Produkt über keine gute Haltbarkeit verfügt und fleckig wird, was mich für mich das größte No-Go ist.

Ein klarer Pluspunkt ist definitiv der Preis. Bei 7,95€ kann man wirklich nicht meckern und für den Preis finde ich die Foundation schon in Ordnung. Ich persönlich werde aber weiterhin lieber mehr Geld in eine hochwertigere Foundation investieren und mir die Maybelline Fit Me Foundation daher nicht mehr nachkaufen.

Beauty

Aesop Parsley Seed Antioxidant Cleansing Masque

Aesop-Parsley-Seed-Antioxidant-Cleansing-Masque

Darf ich vorstellen, eine meiner neuesten Errungenschaften und jetzt schon mein liebstes Stück in meinem Bad: Aesop Parsley Seed Antioxidant Cleansing Masque.

Ich bin generell ein großer Fan von Masken und habe so einige davon in meinem Bad stehen. Schon lange stand aber diese eine Wunderwaffe von Aesop auf meiner Wunschliste und da es in Berlin glücklicherweise gleich drei Aesop Stores gibt, musste ich sie nicht bestellen und lange warten, sondern konnte sie mir gleich bei meiner letzten Shoppingtour mitnehmen. In Benutzung habe ich sie schon seit mehr als vier Wochen und was soll ich sagen: ich will nie wieder auf die Maske verzichten müssen.

Was kann aber die Aesop Parsley Seed Antioxidant Cleansing Masque von Aesop, mal abgesehen von ihrer wunderschönen, simplen Verpackung, die zugegebenermaßen auch dazu beigetragen hat, dass ich mir das Produkt gekauft habe?

Fakten

  • Inhalt: 60 ml
  • Preis: 37€
  • Erhältlich im Aesop Onlineshop oder in einem Store in eurer Nähe

Das sagt der Hersteller

Maske auf Tonerdebasis, reich an botanischen Antioxidantien für die meisten Hauttypen. Entfernt gründlich Verunreinigungen um die Haut zu ebnen und erfrischen. Eine tiefreinigende Pflege mit antioxidativen Extrakten von Petersiliensamen und Hagebutte.

Aesop-Parsley-Seed-Antioxidant-Cleansing-Masque_2

Die Anwendung ist denkbar einfach: Nach der Reinigung tragt ihr eine dünne Schicht auf eure Haut auf und lasst die Maske etwa fünfzehn Minuten einwirken. Die Maske trocknet zuerst nur an einigen Stellen im Gesicht, bis sie dann im  kompletten Gesicht aushärtet. Danach müsst ihr das Gesicht sehr gründlich mit kaltem Wasser abwaschen und abtrocknen.

Der Geruch der Maske ist sehr angenehm, sie riecht für mich sehr schön nach Kräutern wie Lavendel und nicht wie viele anderen Masken nach Parfüm o.ä. Das ist für mich schon ein riesen Pluspunkt.

Nach dem Abwaschen fühlt sich meine Haut sehr tief gereinigt und frisch an und dieses neue Hautgefühl ist einfach nur himmlisch. Da ich aber trockene Haut habe, muss ich hinterher auf jedenfall eine extra dicke Schicht Feuchtigkeitspflege auftragen.

Aesop-Parsley-Seed-Antioxidant-Cleansing-Masque_4

Fazit

Ich muss sagen, dass ich sehr hohe Erwartungen hatte, was dieses Produkt angeht. Allein schon wegen des doch sehr hohen Preises überlegt man sich mehr als nur einmal, ob es sich lohnt, die Maske zu kaufen. Aber ich wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht und kann euch die Maske auf jeden Fall weiterempfehlen. Da ich die Maske nur einmal in einer bzw. zwei Wochen in Abwechslung mit anderen Masken vor allem in den Phasen, wo meine Haut etwas schwierig ist, verwenden werde, wird sie bei mir auch sehr lange halten. Daher finde ich den Preis doch wieder gerechtfertigt und würde mir das Produkt auf jeden Fall nochmal kaufen, sobald die Tube leer ist.

Beauty

H&M Beauty Produkte

HM-Beauty-1

Die neuen Beauty Produkte vom schwedischen Moderiesen H&M gibt es ja schon etwas länger im Sortiment und doch habe ich um diese eine sehr lange Zeit einen großen Bogen gemacht. Obwohl mich das schlichte, edle Design schon sehr reizte, passten H&M und Beauty für mich einfach nicht zusammen und so ließ ich die Finger davon.  Als dann vor kurzem der neue Herbst-Katalog von H&M in meinen Briefkasten flatterte, beschloss ich kurzerhand doch einige Beauty-Produkte zu bestellen. Und nur so viel vorab: ich wurde nicht enttäuscht.

Fakten

  • über 700 Produkte im Beauty Sortiment: Make-up, Haar- und Körperpflege, Kosmetiktools –  für jeden was dabei
  • erhältlich im H&M Onlineshop als auch in ausgewählten H&M-Filialen
  • sehr ansprechendes Design

Produkte, die ich mir bestellt habe

  • Highlighter „Island Hopper Glow Powder“ in der Farbe „Champagne Spark“ – 12,99€
  • Puder-Rouge in der Farbe „Golden Peach“ – 7,99€
  • Puder-Rouge in der Farbe „Sunrise Pink“ – 7,99€
  • Lidschatten in der Farbe „Paradise Lost“ – 5,99€
  • Lidschatten in der Farbe „Peach Life“ – 5,99€
  • Nagelack in der Farbe „Red Carpet“ – 4,99€
  • Nagellackentferner-Pads – 2,99€

Verpackung und Optik

Zu der Verpackung brauche ich, denke ich, nicht viel zu sagen: minimalistisch, edel und einfach nur schön anzusehen. Macht zudem einen hochwertigen Eindruck, ohne jeglichen Schnickschnack – genau mein Geschmack also.

Highlighter

Ich muss zugeben, bei dem Highlighter war ich etwas skeptisch, denn da sind meine Ansprüche doch sehr hoch. Der perfekte Highlighter muss für mich leicht in der Handhabung sein und einen tollen Schimmer-Effekt haben, ohne aber „übertrieben“ zu wirken. Daher war ich schon etwas geschockt, als ich das H&M-Döschen öffnete, denn der Puder glitzerte doch arg stark. Aber auf die Dosierung kommt es an, denn man braucht wirklich nur ein ganz wenig, um doch ein tolles Ergebnis zu erzielen. Auch die Haltbarkeit ist super – top!

H&M-Highlighter

Rouge

Meine persönlichen Highlights sind auf jeden Fall die Puder-Rouges. Ich finde die Farben einfach nur wunderschön, auch über die Haltbarkeit kann man nicht meckern. Mit „Golden Peach“ und „Sunrise Pink“ habe ich zwei Volltreffer gelandet, denn die Farben enstprechen genau meinem Beuteschema. Sie lassen sich wunderbar leicht auftragen und zaubern im Nu einen Hauch Frische ins Gesicht. Mit leichtem, unaufdringlichen Schimmer, von dem man auf der Haut dann kaum was merkt. Ein klares Nachkaufprodukt!

H&M-Blush-Sunrise-Pink H&M-Blush-Golden-Peach

Lidschatten

Es gibt bei H&M eine unglaublich große Auswahl an Lidschatten, was mir meine Entscheidung nicht gerade erleichterte. Gekauft habe ich mir dann genau zwei Farben: Paradise Lost“ und „Peach Life“. Mit Lidschatten-Primer halten sie bei mir knapp bis abends durch. Weitere Lidschatten werde auf jeden Fall nachbestellt!

H&M-Eye-Shadow-Paradise-Lost H&M-Eye-Shadow-Peach-Life

Nagellack und Nagellackentferner-Pads

Der Nagellack lässt sich leicht auftragen, trocknet unglaublich schnell und ist gut deckend – mit nur einer Schicht habe ich ein ansehnliches Ergebnis erzielt. Bei der Farbe bin ich auf eine Nummer sichergegangen und habe mir den Lack in einem Rot, das sich „Red Carpet“ nennt, gekauft. Die Farbe ist aber weniger aufregend, als es der Name vermuten lässt. Es ist einfach nur ein normales Rot, für den Alltag aber perfekt.

Die Nagellackentferner-Pads habe ich ohne einen bestimmten Grund bestellt. Ich habe bis jetzt immer einen Nagellackentferner benutzt und wollte mal was anderes ausprobieren. Sie erfüllen schon ihren Zweck, aber ich bleibe doch wohl bei meinem Nagellackentferner, denn 2,99€ für 20 Pads sind mir auf Dauer doch etwas zu teuer.

H&M-Nailpolish

Fazit

Ganz ehrlich? Ich bereue es, dass ich so lange damit gewartet habe, mir die Produkte der neuen H&M-Beautylinie zu kaufen. Ich bin insgesamt wirklich sehr zufrieden mit allen Produkten, vor allem die Qualität und auch das Design haben mich total überzeugt. Die Preise liegen im mittleren Segment, in der Drogerie findet man definitiv günstigere Produkte. Trotzdem würde ich alles bis auf die Nagellackentferner-Pads auf jeden Fall weiterempfehlen.

Allgemein

Hallo und herzlichen Willkommen!

Vorstellung

Hallo Leute! Endlich ist es nun soweit: nach unzähligen Wochen des Brainstromings ist das nun hier mein erster Blogpost und ich darf Euch ganz herzlich Willkommen heißen.

Mein Name ist Kristina und ich wohne zusammen mit meinem Mann in dem wunderschönen Berlin. Wie viele andere Mädels begeistere auch ich mich unheimlich für Make-Up und Kosmetik und könnte wirklich stundenlang bei DM und Douglas verbringen. Ich koche aber auch für mein Leben gern und gehe auch sehr gern shoppen.

Auf meinem Blog „Das Stadtgefluester“ geht es um all die kleinen und großen Dinge, die das Leben schöner machen: Fashion, Essen, Reisen, vor allem aber um die all die Schätze, die die wunderbare Welt der Schönheit für uns bereit hält. Auf der Suche nach den besonderen Kosmetik- und Pflegeartikeln teste ich Produkte aus allen Preissegmenten – von der Drogerie bis zum High End Bereich – und teile gern mit Euch meine Erfahrungen. Es erwarten euch regelmäßig ausfühlriche Reviews, Swatches und vieles mehr.

Aber auch ein paar Outfitsbilder, Kochrezepte und Reiseberichte werden hier sicherlich ihren Platz finden.

Ich freue mich unglaublich, dass ihr den Weg hierher gefunden habt und hoffe, dass das nicht das letzte Mal war.

Habt Ihr Fragen, Anregungen oder Wünsche? Dann schreibt mir über das Kontaktformular oder besucht mich auf Instagram und Youtube.

Viel Spaß beim Lesen!